nextbike - Das Fahrradverleihsystem

Geschäftsführer Ralf Kalupner

35.000 Fahrräder, 23 Länder, vier Kontinente

Kaum ein öffentliches Fahrradverleihsystem kann ein so weit verzweigtes internationales Netzwerk vorweisen wie die nextbike GmbH. 2004 als regionales Unternehmen in Leipzig gegründet, sitzen wir heute in mehr als 100 Städten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, Ungarn, Kroatien, Bulgarien, Lettland, der Türkei, Zypern, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Neuseeland, im Vereinigten Königreich, in den USA und in der Ukraine fest im Sattel. Die Idee des nextbike-Fahrradverleihsystems ist so einfach wie genial: Egal, wo Sie sich gerade befinden, soll in der Nähe ein nextbike für Sie bereitstehen, welches Sie schnell, unkompliziert und preisgünstig nutzen können.  
Das Rad für alle Fälle
Das nextbike-System ist für die unterschiedlichsten Partner interessant, zum Beispiel:
  • Städte und Regionen, die ihren Verkehr umweltfreundlicher gestalten möchten.
  • Unternehmen, die sich für nachhaltige Mobilität engagieren oder für Mitarbeiter einen Leihrad-Fuhrpark einrichten wollen.
  • Hotels, deren Gäste einen Extra-Service zu schätzen wissen.
  • Veranstalter, die ihren Besuchern ein flexibles und umweltfreundliches Transportmittel anbieten möchten.
  • Werbetreibende, die mobil und innovativ regionale oder überregionale Kampagnen schalten wollen.

Fakten

Größtes internationales Fahrradverleih-Netzwerk
nextbike sitzt heute in mehr als 45 deutschen Städten sowie in 23 Ländern rund um den Globus – Tendenz steigend.
Von Leipzig in alle Welt
Die nextbike GmbH hat ihren Hauptsitz in Leipzig. Von hier aus agieren Geschäftsführung, IT und Kundenservice. In der eigenen Produktionshalle werden die Räder montiert und in alle Welt verschickt.
Preisgekrönt und zertifiziert
2012 wurde die nextbike GmbH mit dem Leipziger Gründerpreis der Sparkasse ausgezeichnet. Mit einem Ergebnis von weit mehr als 80% zählt nextbike zu den bestbewerteten Unternehmen im Fachverband Ambient Media.